Im Keller

Im Weinkeller

Zur Zielsetzung des Weingutes gehört die im Weinberg erzielte Qualität authentisch umzusetzen – getreu dem Motto, dass für die Qualität der Mensch zuständig ist, für den Charakter die Rebsorte – für die Größe des Weins sorgt ausschließlich die Natur. Die Kellerarbeiten beginnen mit der Festlegung des optimalen Reifzustandes der Trauben und mit der Handlese beginnt bereits im  Weinberg die Qualitätsselektion.

Barriquefässer

Eine schnelle und schonende Verarbeitung  und – insbesondere eine schonende Filtration der Weine – reduzieren den Einsatz von Schwefel. Die Rotweine erfahren eine mehrtägige Maischegärung, bevor sie im Stahltank oder im kleinen Holzfass – Barriques – mehrmonatige Reife erfahren. Die malolaktische Gärung – oder auch biologischer Säureabbau genannt – ergibt sehr bekömmliche Weine mit sehr feinem charakteristischem Fruchtaroma- und Säurespiel. Dabei setzen wir zum einen auf durchgegoren ausgebaute sortentypische Weiß- und Rotweine. Mit Cuvées aus neuen und alten teilweise vergessenen Rebsorten stoßen wir in traditionelle als auch in neue Geschmacksrichtungen vor.

Grauburgunder "Bombacher Sommerhalde"

Zum Wohl!