Aktuelles

Gut getarnt – Im Frühjahr – Tiere im Rebberg

Rehe leben in unseren Rebflächen. Sie scheinen sich wohl zu fühlen, es gibt die jungen Triebe der Reben zu knabbern (was uns nicht gefällt) und unsere Gründüngereinsaat wird auch gerne gefressen (was uns nicht stört). Man findet überall die Fressspuren. „In Flagrantie“ ertappt man sie eher selten.

…weiter

Wie kann man die jetzige Trockenheit fotografieren?

Seit fast 4 Wochen hat es keinen Tropfen geregnet und fast immer scheint die Sonne von Sonnaufgang bis Untergang. Der obere Bereich des Bodens ist staubtrocken. Die Reben kommen, weil sie tiefe Wurzeln haben, damit noch gut klar.

…weiter

 ++ Corona update  ++  Sie können Wein weiterhin bestellen & kaufen ++

Liebe Weinfreunde,

nach Motto  „Ich trinke zuhause“ – Genießen Sie Wein auch in unruhigen Zeiten.

Damit Sie nicht auf dem „Trockenen sitzen“ und weiterhin ein gewisses Maß an Lebensfreude und Lebensqualität haben – und wir auch unseren Wein weiterhin verkaufen –  gibt es folgende Möglichkeiten.

Der ab Hofverkauf ist möglich – Verkostungen vor Ort in der Weinstube sind leider nicht möglich.

  • Der Weinverkauf über den Online-Shop geht wie gewohnt weiter.
  • Die kontaktlose Lieferung bzw. auf die kontaktlose Abholung von Weinen ist nach telefonischer Absprache möglich. Sie können dann den vorbestellten Wein ohne persönlichen Kontakt bei uns auf dem Hof abholen.
  • In der Region können wir Sie auch mit Wein beliefern, diesen an einem vereinbarten Ort abstellen und eine Rechnung beilegen.

Hier finden Sie Probierpakete „Ich trinke zuhause“

Bleiben Sie gesund

Der Frühling ist da

Die letzten Tage war es warum und die wärmende Sonne hat uns Temperaturen bis zu 20 Grad beschert. Die Vögel machen sich morgen und abends mit Ihrem Gesang bemerkbar und halten nach geeigneten Nistplätzen Ausschau.

…weiter

 

Unverzichtbarer Helfer beim Reben schneiden, die elektrische Rebschere

Das Schneiden der Reben hat uns seit Beginn des Jahres beschäftigt. Wenn es draußen nicht allzu ungemütlich ist, werden jeden Tag mehr als 1000 Rebstöcke geschnitten. Die elektrische Rebschere ist hierbei ein unverzichtbarer Helfer.

…weiter

Nachhaltig und Regional

Regional und nachhaltig einkaufen, geht ganz einfach. Kaufen Sie direkt beim Biowinzer. Die ältere Generation hat schon immer direkt beim Winzer Ihres Vertrauens eingekauft. Das war früher schwieriger als heute. Man hat den Winzer besucht, probiert und dann ein paar Kistchen in den Kofferraum geladen. Manchmal hat man den ganzen Jahresvorrat gekauft.

…weiter

Bacat 2009 – Best of Freiburger Piwis 2019

Der Bacat 2009 hat den ersten Platz gemacht, bei der Verkostung „Best of Freiburger Piwis 2019“. Dies hat uns sehr gefreut, zum Einen ist es gut fürs eigene Ego zum Anderen hat uns besonders gefreut, dass ein gereifter Rotwein gewonnen hat.

…weiter

Bei uns gibt es einige – „Schmetterling des Jahres 2019“  –  „Der Schachbrettfalter“

Bei der Kontrolle der Rebberge habe ich meistens auch meine Kamera dabei. Am Randstreifen des Weißburgunders Bombacher Sommerhalde schwirrten am Abend auffällig viele Schmetterlinge in der Luft.

Es ist Mitte June und die Reben blühen. Schön wäre trockenes udn warmes Wetter – so wie heute.

…weiter

Zigarren und ein Zigarrenmacher im Weinberg

Es ist jetzt seine Zeit – die Blätter des Reben sind noch jung und leuchten in frischem Grün. Ab und an findet man die schön aufgerollten Weinblätter. Es ist ein kleines Insekt, das auch Rebstichler (Byctiscus betulae) heißt – der Spitzname ist Zigarrenmacher. Es ist ein flugfähiger Käfer, etwa 5 bis 7 mm groß und metallisch grün. Das Blatt wird zur Eiablage benutzt.

…weiter

„Neuen Weinstilen auf der Spur“ – Besuch auf dem Weingut

Letzten Samstag hatten wir eine Gruppe Sommeliers zu Besuch auf dem Weingut. Das Thema war „Neuen Weinstilen auf der Spur“.  Die Gruppe war sehr interessiert auch am Thema ökologischer Weinbau. Jetzt im Frühjahr ist es auch für Jedermann und -frau auf den ersten Blick in den Rebberg zu erkennen – hier glyphosatfreier Weinbau und dort abgespritzer Boden unter den Rebstöcken.

…weiter

Früher Austrieb der Reben – dann 3-4 Wochen Wachstumspause

Nach den Sommertagen zu Ostern hatten wir eine sehr frühen Austrieb der Reben.

Wäre es in dem Tempo weitergegangen hätten wir wieder ein sehr frühes Weinjahr gekommen. Es kam anders. Es wurde für mehrere Wochen kühl und auch regnerisch.  Dadurch konnte sich der Boden nicht erwärmen und die Reben habe eine Wachstumspause eingelegt.

 

…weiter

Bioweine sind glyphosatfrei

Für Biowinzer ist es zwingend vorgeschrieben im Rebberg ohne Glyphosat zu arbeiten. Jetzt im Frühjahr kann man in den Weinbergen die Unterschiede sehr schön (an den braunen Streifen unter den Rebstöcken)  erkennen. Es geht auch ohne Glyphosat und dies ist gut für die Böden und die Artenvielfalt im Rebberg.

weiter

Winterzeit – Rebschnitt

Nach dem trocken Sommer und Herbst 2018 hat es im Winter endlich auch wieder ausgiebig geregnet. Der Januar war ein Wintermonat mit etwas Schnee auch mal Frost und auch Regen.

…weiter

Weinlese 2018 – September Sommer zur Weinlese

Die Weinlese hat dieses Jahr sehr früh im September begonnen.

Nach dem heißen und trockenen Sommer waren wir doch auch etwas überrascht, dass der Sommer auch im September noch nicht genug hatte.

volle Eimer – so macht die Weinlese Spass

…weiter

Raupen die sich Abseilen.

Es erinnert ein bisschen an den berühmten Verpackungskünstler – Büsche und kleine Bäume mit einem weißen Netz überzogen.

Eingenetzt

…weiter

So unterschiedlich kann ein Weinjahr beginnen.

Die Nächte am 20.-21. April 2017 brachten uns Frost bis zu minus 7 ⁰C.  Die Reben waren schon ausgetrieben und wir hatten 7 cm lange grüne junge Triebe, die natürlich teilweise erfroren sind.
Dieses Jahr zur gleichen Jahreszeit haben wir tagsüber bis nahezu 30 ⁰C und von Nachtfrost ist weit und breit nichts zu sehen.


21. April Junger Trieb

…weiter


Sommer im April

Geniessen Sie die Zeit mit eine Glas Wein in der Hand
• Zum Spargel – „Weissburgunder Sommerhalde“.
• Nur so in der Sonne sitzen – „Crystall“ oder noch besser „Blanc Secco“.
• Beim Grillen einen schönen Rotwein – aber bitte etwas kühlen,  14-16 ⁰C ist die optimale Trinktemperatur  – einen eleganten „Spätburgunder Hummelberg“ oder einen kräftigen „Bacat“

…weiter

Einladung

Recht herzlich laden wir Sie ein zur Weinpräsentation der Herbolzheimer & Kenzinger Weingüter und Winzergenossenschaften:

Herbolzheimer & Kenzinger Weinpräsentation

Alte Turn- und Festhalle
Schulstrasse 8
79341 Kenzingen
Freitag, 13. April 2018 19:00 – 23:00
Samstag, 14. April 2018 19:00 – 23:00

…weiter

Weinlese 2017 – Beginn der Weinlese 2017 so früh wie noch selten 

Nach dem Schrecken im Frühjahr mit den Frostschäden haben sich die Reben doch noch sehr gut entwickelt. Es war abzusehen, dass die Erntemenge 2017 geringer ausfallen würde. Die Frage war nur um viel geringer.

Die Weinlese haben wir in der ersten Septemberwoche begonnen.

Handlese

…weiter

 

Es ist ein heißer Sommer – mit Regentagen

Der Sommer und Frühsommer 2017 zeigt sich im Süden von seiner schönen Seite. Meistens war es trocken und warm, teilweise sehr warm.  Es hat auch immer mal kräftig geregnet. Für die Reben war dies ideales Wachstumswetter.

????????????????????????????????????

…weiter

Liebe Kunden und Weinfreunde,

Die Rebblüte –  Früher als erwartet

Die Rebblüte hat dieses Jahr bereits Ende Mai begonnen. Bei hochsommerlichen Temperaturen Ende Mai haben die Reben früher als erwartet angefangen zu blühen. Jetzt wünschen wir uns warmes trockenes Wetter, damit es eine schnellen, guten Blütenverlauf und gute Befruchtung gibt.

 

????????????????????????????????????

…weiter

Juni 2017

Liebe Kunden und Weinfreunde,

Böschungen pflegen  – eine typische Winterarbeit.

Der Winter hat sich bisher in Baden ungewöhnlich trocken und kalt gezeigt.

Es stehen verschieden Pflegearbeiten an, eine davon ist das zurechtstutzen der Büsche und kleinen Bäumchen die in den Böschungen gewachsen sind. Dies ist eine anstrengende Arbeit.

Böschung 2017

…weiter

Februar  2017

Liebe Kunden und Weinfreunde,

Winter – wenig Regen, viel Nebel.

Der Winter hat sich bisher in Baden sehr ungewöhnlich gezeigt.

Es hat kaum geregnet und geschneit überhaupt nicht.

…weiter

Muscaris 1. Januar 2017

Januar 2017


Weinlese 2016

Die Weinlese 2016 hat Ende September früh begonnen und Mitte Oktober war sie auch schon beendet. …weiter

gesunde Trauben

 

 

Endlich Sommerhitze

Im August hat sich der Sommer in Baden von seiner besten Seite gezeigt.

DSC_0109xl

Gesunde Muscaris Trauben, die Trauben werden weich und reifen,  28. August 2016

…weiter

Kräftige – dichte Weine aus dem Jahr 2015

Das Weinjahr 2015 mit dem heissen und trockenen Sommer hat uns gesunde vollreife Trauben beschert. Es war während der Weinlese vorherzusehen  – dies gibt kräftige dichte Weine …weiter

Viele Weine werden zu jung getrunken…

Langlebige Weine reifen in der Flasche auf ihren optimalen Trinkgenuß hin. Sie entwickeln mit der Zeit vielschichtige dichte Aromen und bleiben dann ein paar Jahre auf einem Plateau optimalem Genuß. …weiter

Der rote Traubensaft

Der rote Traubensaft erfreut sich großer Beliebtheit – nicht nur bei Kindern …weiter

Wir möchten Sie regelmäßig informieren und sowohl E-mail als auch die traditionelle Briefpost verwenden. Hier geht es direkt zum Anmeldeformular: Newsletter und Frühjahrs-, Herbstanschreiben

Juli 2016